Ihr Zentrum für Mobilität und Pflege.


  Hotline: : 02553 / 72 79 799

Elektromobil Ochtrup in Orange

Gönnen Sie sich mehr Lebensqualität mit einem Senioren E-Scooter aus Heek

Sie möchten auch im Alter so lange wie möglich selbstständig durchs Leben gehen bzw. fahren? Dann schlagen Sie den typischen Altersbeschwerden ein Schnippchen. Mit einem E-Scooter für Senioren erleichtern Sie sich den Alltag in Heek enorm und der tägliche Einkauf macht wieder Spaß.

Gönnen Sie sich mehr Lebensqualität mit einem Senioren E-Scooter aus Heek

Senioren kennen das Problem. Der Geist ist noch fit, aber die Beweglichkeit lässt langsam nach und längere Strecken zu Fuß werden zunehmend zur Belastung. Natürlich kann man sich ab und an von Familie oder Bekannten unterstützen lassen, doch ein bisschen mehr Eigenständigkeit wäre toll. Auf diese müssen Sie auch nicht verzichten, denn mit einem E-Scooter sind Wege wie z.B. der tägliche Einkauf, der Gang zum Arzt oder die Strecke zum Lieblingscafé wieder beschwerdefrei möglich. Sie setzen sich einfach auf Ihren stabilen E-Scooter, der auch über einen Einkaufskorb verfügt und fahren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h zu Ihrem gewünschten Ziel. Sie können sich unter 6 km/h nichts vorstellen? Dies entspricht ungefähr der Geschwindigkeit eines flotten Gangs.

Mit dem Senioren E-Scooter sind Sie bequem und sicher unterwegs in Heek

In Ihrem Alter möchten Sie nicht mehr am Straßenverkehr teilnehmen? Das müssen Sie auch nicht. Mit einem E-Scooter, der nur eine Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h erreicht, fahren Sie gemächlich neben Fußgängern auf Gehwegen und in Fußgängerzonen. Auf einem E-Scooter, der mindestens 10 km/h schnell unterwegs ist, dürfen Sie auch Radwege und die Straße nutzen. Sie können also frei nach Ihrer persönlichen Fitness entscheiden, für welches Modell Sie sich entscheiden.

Dies gilt es bei den unterschiedlichen Modellen zu beachten

Wer sich für einen Senioren E-Scooter mit einer Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h entscheidet, ist nicht verpflichtet, diesen anzumelden. Als Fahrer benötigen Sie also keine Betriebserlaubnis und Sie sind auch nicht verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Anders bei E-Scootern ab einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h. Hier bedarf es einer Betriebserlaubnis, einer Haftpflichtversicherung und eines Versicherungskennzeichen – dem sogenannten “Mofa-Kennzeichen”. Einen Führerschein benötigen Sie für einen Senioren E-Scooter nicht. Es besteht auch keine Helm- oder Gurtpflicht.

Werden E-Scooter für Senioren von Krankenkassen bezuschusst oder übernommen?

Die gute Nachricht: Ein E-Scooter ist ein anerkanntes Hilfsmittel und kann durchaus bei Bedarf verordnet werden. Sie müssen sich also lediglich von einem Arzt bestätigen lassen, dass ein E-Scooter in Ihrem Fall nötig ist. Leider kann es vorkommen, dass sich einige Krankenkassen anfänglich weigern die Kosten zu übernehmen. In diesem Fall sollten Sie sich von einem Sanitätshaus beraten lassen und Widerspruch einlegen. In den meisten Fällen fällt die Entscheidung dann zugunsten des Patienten aus.

Senioren E-Scooter schenken Lebensfreude

Im Idealfall lassen Sie sich von Familie und Freunden einen Senioren E-Scooter schenken. Diese sind bereits ab 1000 Euro erhältlich und werden sicherlich auch in Ihrem Fall dafür sorgen, dass der Einzug ins Altersheim noch mal in weite Ferne rückt. Wenn Sie Ihren Lieben die Vorteile eines E-Scooters ausführlich schildern, müssen diese wohl auch nicht lange überredet werden. Und wenn Sie schon mal auf unserer Seite gelandet sind, dann sehen Sie sich doch gleich unsere flotten Senioren E-Scooter Modelle an. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Ihr Sanitätshaus M+L – auch für Sie aus Heek der richtige Ansprechpartner.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.